Industry: Produktion

Kontrolle der Supply Chain Innovation

Charlotte Pipe stellt das branchenweit breiteste Sortiment an Standard- und Spezial-DWV-Produkten her. Sie sind das einzige Unternehmen, das Rohre und Formst├╝cke aus Gusseisen und Kunststoff herstellt und liefert. Charlotte Pipe bietet bei der Spezifikation, Beschaffung und Installation eines oder beider Materialien alles aus einer Hand.

Herausforderungen & L├Âsungen

Charlotte Pipe strebte nach der Modernisierung ihrer Transportprozesse durch mehr unternehmensweite Transparenz, Verbesserung der Auftragskonsolidierung und Automatisierung vieler Funktionen in den Bereichen Auftrags- und Lieferintegration, Planung, Frachtkalkulation und Frachtkostenverteilung und Ersetzen einer Legacy-Tarifdatenbank und eines Geb├╝hrenkalkulationssystems durch transformative Technologien. Dabei sollte innerhalb des Budgets gearbeitet werden und intern die F├Ąhigkeit erworben werden ohne einen kostenintensiven, mehrj├Ąhrigen Beratungsvertrag die vollst├Ąndige Einf├╝hrung und Verwaltung des Systems zu managen.

Die Implementierung von SAP Transportation Management (TM) wurde zeit- und budgetgerecht abgeschlossen und ├╝bertrug ihnen die volle Verantwortung f├╝r ihr System, einschlie├člich ABAP- und Konfigurationskompetenz. Durch die SAP TM-Integrationsm├Âglichkeiten mit ECC, Optimiererfunktionalit├Ąt und Ladungsverwaltung erhielten sie:

  • Umfangreiche Integration von SAP TM in WMS
  • Die Notwendigkeit, mehrere SAP EEC-Anpassungen zu ersetzen.
  • Verwendung eines agilen Projektmethode zur Unterst├╝tzung der Landschaftsver├Ąnderung
Wesentliche Vorteile
  • Hochintegrierte und effiziente Abl├Ąufe in den Bereichen Kundenservice, Logistik, Lagerhaltung und Finanzen.
  • Zentrale Transportplanung und Frachtkostenmanagement.
  • Verbesserte Konsolidierungschancen durch auftragsbezogene Planung.
  • Mehrere Altsysteme au├čer Betrieb genommen.